Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die Maranso GmbH mit Sitz in 44287 Dortmund, Aplerbecker-Mark-Str. 24 (nachfolgend kurz „Maranso“ genannt) erstellt Bildmaterial für Auftragnehmer (nachfolgend „Kunden“ genannt) und betreibt unter www.maranso.de eine Webseite (Homepage) mit integriertem Online-Shop in dem Bildmaterial zum Verkauf an Kunden angeboten wird. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz AGB genannt) gelten für alle von Maranso durchgeführten Angebote, Aufträge, Lieferungen und Leistungen. Sie können online auf der Homepage von Maranso eingesehen und in digitaler oder schriftlicher Form bei Maranso angefordert werden.

2. Bildmaterial

1. Alle von Maranso hergestellten Produkte werden nachfolgend als „Bildmaterial“ bezeichnet, egal in welcher technischen Form sie erstellt wurden oder vorliegen (digitale Bild-Datei (.jpg, .tif, .psd, usw.), Bildabzug, etc.).

2. Das Urheberrecht am Bildmaterial steht Maranso nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) zu.

3. Maranso überträgt an den Kunden jeweils das einfache Nutzungsrecht zur einmaligen Verwendung, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart. Die Weitergabe von Nutzungsrechten an Dritte durch den Kunden bedarf der gesonderten Vereinbarung. Dies gilt auch für Konzern- und Tochterunternehmen. Das Nutzungsrecht geht erst nach vollständiger Bezahlung der Rechnung von Maranso an den Kunden über.

4. Bei der Veröffentlichung von Bildmaterial kann Maranso verlangen als Urheber des Bildmaterials genannt zu werden, sofern nicht anders vereinbart.

5. Die RAW-Dateien (digitale Negative) verbleiben bei Maranso. Eine Herausgabe an den Kunden erfordert eine gesonderte Vereinbarung.

6. Im Online-Shop gilt zusätzlich: Fotos genießen Schutz nach dem UrhG. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart gilt: Der Käufer erhält beim Erwerb von Fotos lediglich ein Papierexemplar. Es ist ihm – unbeschadet der Schranken des UrhG – nicht gestattet, das Foto zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu bearbeiten oder in sonst einer Weise körperlich oder unkörperlich zu verwerten. Beim Erwerb einer Bilddatei ist ihm gestattet, diese für den eigenen privaten Gebrauch zu vervielfältigen. Weitere Nutzungen bedürfen des gesonderten Erwerbs von Nutzungsrechten.

3. Vertragsinhalte

1. Im Online-Shop erteilt der Kunde Maranso den Auftrag zur Herstellung von Print- und anderen Medien aus digitalem Bildmaterial, insbesondere Fotoabzüge, Poster usw. Die Urheberrechte verbleiben gem. 2.2. AGB bei Maranso. Der Vertrag kommt zustande, wenn der vom Besteller erteilte Auftrag vom Fotografen durch gesonderte Email angenommen wird oder durch Zusendung der Ware. Die Angaben auf der Webseite stellen lediglich eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebotes dar. Maranso ist berechtigt, im Online-Shop irrtümlich falsch angegebene Preise zu berichtigen. Führt eine Berichtigung zu einer Preiserhöhung, so kann der Kunde von seinem abgegebenen Angebot Abstand nehmen.

2. Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Angaben in Werbetexten sind, soweit nicht anders vereinbart, nicht als zugesicherten Eigenschaften oder Garantien zu werten. Die Homepage ist kein Angebot.

4. Preise

1. Für die Herstellung von Bildmaterial wird ein Honorar auf Basis der Preisliste von Maranso berechnet. Nebenkosten und Auslagen (Material- und Laborkosten, Modellhonorare, Requisiten, Reisekosten, Spesen, Versandkosten, etc.) sind nicht im Honorar enthalten und werden gesondert in Rechnung gestellt. Alle Preise sind in Euro und versteht sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gegenüber Endverbrauchern weist Maranso die Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer aus.

2. Im Online-Shop erfolgt die Lieferung der Waren zu den am Tag der Auftragserteilung durch den Kunden gültigen, auf der Webseite von Maranso angegebenen Preisen. Versandkosten werden gesondert ausgewiesen. Bei Versand in Länder außerhalb der Europäischen Union können zusätzliche Zollgebühren anfallen. Diese sind nicht im Preis enthalten und vom Kunden zu zahlen.

3. Rechnungen sind, wenn nichts anders vereinbart, innerhalb von zehn Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Im Falle von Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet. Beim Kauf durch einen privaten Verbraucher reduziert sich dies auf 5% über dem Basiszinssatz. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Eine Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Maranso anerkannt sind.

5. Ausschluss des Widerrufsrechts

Ein Recht zum Widerruf des Auftrages nach § 312g Abs. 1 BGB (Widerrufsrecht) ist ausgeschlossen, da die bestellten Fotoprodukte nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung maßgeblich ist oder diese eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Nummer 1 BGB).

6. Allgemeine Haftungsbegrenzung

1. Für die Verletzung von Rechten abgebildeter Personen oder Objekte übernimmt Maranso keine Haftung, es sei denn, es wird ein entsprechendes Modell- bzw. Property-Release beigefügt. Der Erwerb von Nutzungsrechten über das fotografische Urheberrecht hinaus sowie die Einholung von Veröffentlichungsgenehmigungen obliegt dem Kunden. Der Kunde trägt die Verantwortung für die Betextung des Bildmaterials sowie evtl. Sinnzusammenhänge.

2. Das digitale Bildmaterial wird von Maranso sorgfältig auf geeigneten Speichermedien archiviert. Maranso ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, das Bildmaterial nach drei Jahren seit Beendigung des Auftrags zu löschen. Eine Haftung aus dem Verlust des Bildmaterials durch Speicherfehler oder Speicherschäden ist ausgeschlossen.

3. Für die Verletzung von Pflichten, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit wesentlichen Vertragspflichten stehen, haftet Maranso für sich und seine Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Maranso haftet ferner für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die er oder seine Erfüllungsgehilfen durch schuldhafte Pflichtverletzungen herbeigeführt haben. Für Schäden an Aufnahmeobjekten, Vorlagen, Layouts oder Daten haftet Maranso – wenn nichts anderes vereinbart wurde – nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

4. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) haftet Maranso der Höhe nach begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden, sofern nicht schon eine unbegrenzte Haftung vorliegt. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

5. Jede darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen, insbesondere auch eine verschuldensunabhängige Haftung.

6. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

7. Nebenpflichten

1. Der Kunde versichert, dass er an allen Maranso übergebenen Produkten und sonstigen Vorlagen das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie bei Personenaufnahmen die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung besitzt. Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Kunde.

2. Der Kunde verpflichtet sich, die Produkte und Vorlagen rechtzeitig zur Verfügung zu stellen und unverzüglich nach der Aufnahme wieder abzuholen, außer es ist Rückversand durch Maranso vereinbart. Holt der Kunde nach Aufforderung die Aufnahmeobjekte nicht spätestens nach zwei Werktagen ab, ist der Fotograf berechtigt, gegebenenfalls Lagerkosten zu berechnen oder bei Blockierung seiner Studioräume die Gegenstände auf Kosten des Auftraggebers auszulagern. Transport- und Lagerkosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.

8. Mängelrüge und Gewährleistung

Bei allen Waren aus unserem Online-Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt – gegenüber Nichtverbrauchern nach der Wahl des Auftragnehmers – Nachbesserung oder Neulieferung. Schlägt die Nachbesserung oder Neulieferung nach angemessener Frist zweimal fehl, kann der Käufer vom Vertrag zurück treten oder Minderung verlangen. Für den Online-Shop gilt: es liegt kein Mangel vor, wenn vom Kunden trotz Warnung ein Format oder Fotoprodukt geordert wird, für das das Bildmaterial keine optimale Auflösung vorweist und hierdurch die Bildqualität beeinträchtigt wird. Maranso übernimmt keine Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie.

9. Lieferbedingungen, Versandkosten

Die Art des Versands wird von Maranso bzw. dessen Erfüllungsgehilfen bestimmt, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde – Teillieferungen sind möglich. Die Versandkosten werden nach der Preisliste von Maranso berechnet. Im Online-Shop wird die Höhe der Versandkosten je Auftrag angezeigt und berechnet. Ein etwaiger Lieferverzug berechtigt den Besteller nicht zu Schadensersatzansprüchen. Lieferverzögerungen berechtigen nicht zur Annahmeverweigerung.

10. Eigentumsvorbehalt, Zahlungsbedingungen

Aufträge sind vom Kunden entweder gegen Rechnung oder Vorkasse zu bezahlen. Rechnungen sind, wenn nichts anders vereinbart, innerhalb von sieben Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Im Falle von Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet. Beim Kauf durch einen privaten Kunden reduziert sich dies auf 5% über dem Basiszinssatz. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Eine Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Maranso anerkannt sind. Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Bildmaterialien und Produkte Eigentum von Maranso.

11. Datenschutz

Zur Auftragsabwicklung erforderliche personenbezogene Daten des Kunden können durch Maranso gespeichert werden. Maranso verpflichtet sich, alle im Rahmen des Auftrages erlangten Informationen vertraulich zu behandeln. Für den Online-Shop gilt zusätzlich: Für die Abwicklung von Aufträgen werden personenbezogenen Daten des Kunden durch Maranso erhoben. Im Online-Shop hat der Kunde für die Nutzung seiner personenbezogenen Daten vor Vertragsschluss gesondert eingewilligt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu den in der Datenschutzerklärung näher genannten Zwecken. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden geschieht unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG). Sämtliche Daten werden vertraulich behandelt. Im Fall des Widerrufs der Einwilligung für die Zukunft durch den Besteller verpflichtet sich Maranso zur sofortigen Löschung der personenbezogenen Daten, es sei denn, die Abwicklung von Aufträgen ist noch nicht vollständig abgeschlossen.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Rechtswahl

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit es sich beim Vertragspartner um einen Kaufmann oder eine juristische Person öffentlichen Rechts handelt, Dortmund. Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.

Dortmund, Dezember 2015